Bild des Monats

Bild des Monats – Mai 2022

Porträtfotografie ist für mich. wenn sich die Würde und Persönlichkeit des Menschen in der Fotografie widerspiegelt. Diese Aufnahme von Erich genannt der BayWa Libero ist entstanden im Jahr 2021. Erich kam zu diesem Spitznamen durch seine jahrzehntelange berufliche Verbundenheit mit der Firma BayWa und der Position als Libero beim FC Thüngfeld. Es ist schön wenn die Persönlichkeit eines Menschen in meiner Arbeit sichtbar wird. Cella Seven

Bild des Monats – April 2022

Wenn wir uns wie so oft zu einem Spaziergang nach Castell auf den Weg machen, führte uns dieser immer an Lieselottes garten vorbei. Viele Male begegnete wir dieser liebevollen und starken Frau. Liselotte war ein Casteller Urgestein. Nicht weit von ihrem Garten hat sie ihre letzte Ruhestätte bezogen. Unsere Erinnerung an sie lebt weiter, zum Beispiel in dieser Fotografie Cella Seven „Ein Porträt nimmt man nicht allein auf. Der Andere schenkt es einem“ Sebastiao` Salgado

Bild des Monats – März 2022

In den letzten Jahrzehnten ist die Arbeit mit den eigenen Händen auf dem Rückzug. Maschinen haben vieles vereinfacht, doch trotzdem müssen im Weinberg noch viele Arbeiten von Hand geschehen. Unverkennbar wird die Verbundenheit des eigenen Tuns im Gesicht des Weinbauers sichtbar. Es ist immer wieder ein wunderbares Erlebnis, die Stille mit sich selbst in den Weinbergen zu genießen. Und ab und an entsteht aus dem Wenigen etwas Wunderbares. Eine Aufnahme in Schwarz-Weiß. Cella Seven

Bild des Monats – Februar 2022

Das Leben der Köhlerfamilie aus der Türkei unweit in den Wäldern vom Dorf meiner Kindheit durfte ich 2021 fotografisch porträtieren. Diese Serie würde ich Ihnen gerne monatlich vorstellen. Abdullhalim Aktan, 33 Jahre, Familienvater von fünf Kindern, kurdischer Abstammung, der 700 Kilometer von seiner ursprünglichen Heimat entfernt die Arbeit als Köhler bei 35 Grad Außentemperatur auf heißen Holzkohlefeldern für sich und die Familie bestreitet.                                   […]

Bild des Monats – Januar 2022

Diese Aufnahme entstand an einem meiner kreativen Montag. Ich liebe diesen Tag, denn es ist der Tag meiner freien Arbeit. Unterwegs sein, alleine mit meiner Kamera. Umherstreifen mit wachen, offenen Auge, keine Termine! Diesmal begegnete ich Frau Panzer aus Rambach/Schlüsselfeld beim Holzmachen in der Scheune. Spärliche Lichtstrahlen verliehen ihrer schweren  Arbeit die Leichtigkeit von Magie und Zauber. Augenblicke, erfüllt von Licht und Schatten,-Augenblicke, die wir Fotografen suchen!                           […]